Liebe Charlottenburg-Wilmersdorfer,

heute werbe ich um Ihre Stimme, weil ich unsereren Bezirk weiter voranbringen und entwickeln möchte. Dazu gehört ein solider Haushalt und Bürgerservice, der den Namen verdient.

Rot-Grün hat in diesem Bezirk abgewirtschaftet. Wir liegen bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen im unteren Bereich aller Bezirke. Eine Wirtschaftsförderung existiert nur rudimentär, der Haushalt ist jedes Jahr defizitär. Allein die Prognose für 2016/2017 sagen Defizite von 3-5- Mill. € voraus.

Bürgerwille wird von Rot-Grün ignoriert, wenn man sich das Vorgehen beim Bebauungsplanverfahren zur Kolonie Oeynhausen mal beispielhaft anschaut.

 

Dies muss ein Ende haben und deshalb bitte ich um Ihre Stimme für eine starke CDU und einen Bürgermeister Carsten Engelmann





29.06.2016 | DW

Mit Frank Henkel und Stefan Evers in der Bahnhofsmission

Gemeinsam haben wir uns von der Arbeit der Bahnhofsmission überzeugt.
Ein wichtiger Ort an dem Menschen ohne Obdach geholfen wird. Am meisten benötigt werden derzeit übrigens Schlafsäcke - vielleicht mal ein Grund dort vorbeizuschauen.