Liebe Charlottenburg-Wilmersdorfer,

heute werbe ich um Ihre Stimme, weil ich unsereren Bezirk weiter voranbringen und entwickeln möchte. Dazu gehört ein solider Haushalt und Bürgerservice, der den Namen verdient.

Rot-Grün hat in diesem Bezirk abgewirtschaftet. Wir liegen bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen im unteren Bereich aller Bezirke. Eine Wirtschaftsförderung existiert nur rudimentär, der Haushalt ist jedes Jahr defizitär. Allein die Prognose für 2016/2017 sagen Defizite von 3-5- Mill. € voraus.

Bürgerwille wird von Rot-Grün ignoriert, wenn man sich das Vorgehen beim Bebauungsplanverfahren zur Kolonie Oeynhausen mal beispielhaft anschaut.

 

Dies muss ein Ende haben und deshalb bitte ich um Ihre Stimme für eine starke CDU und einen Bürgermeister Carsten Engelmann





13.09.2016 | DW

Darf ich vorstellen...

Mein Wahlkampfmobil



13.09.2016 | DW

Bürgersprechstunde am Zillemarkt

Gemeinsam mit Andreas Oldemeyer, Wahlkreiskandidat sowie Detlef und Kristina Wagner, Kandidaten für die BVV, war ich heute im Zillemarkt zum Bürgergespräch.

Hier hatte ich endlich wieder einmal Zeit, mit einzelnen Bürgern intensiv Probleme im Kiez zu erörtern.


13.09.2016 | DW

Kleingärtnerdemonstration vor dem Rathaus

Ich halte mein Versprechen - Kleingärten werden gesichert

Nicht nur, dass ich selbst ein Kleingärtner bin. Auch in der BVV habe ich immer zu den Kleingärtnern in meinem Kiez gestanden.

Natürlich bleibe ich dann, wenn ich auf der Bühne Antworten gegeben habe, weiter vor Ort und höre zu, was denn andere Verantwortongsträger zu diesem wichtigen Thema zu sagen haben.


24.08.2016 | DW

Mit meinem Team vor Ort

Besuch bei den Gewerbetreibenden in der Bismarckstraße

Heute hab ich gemeinsam mit Andreas Oldemeyer - Direktkandidat im Wahlkreis - die Geschäftsinhaber besucht.
Was treibt die Inhaber kleiner Läden im Kiez um? Wie gehen die Geschäfte?

Hauptsächlich sind es die äußeren Umstände, die über Wohl und Wehe auch Alteingesessener entscheiden.

Baustellen können...


23.08.2016 | DW

Gemeinsame Wahlveranstaltung der Seniorenunion und der Jungen Union

Tolle Stimmung in der kleinen Orangerie

Frank Henkel, Prof. Dr. Otto Wulff und Christoph Brzezinski begeisterten die über 200 Gäste mit ihren Reden.

Im kleinen Kreis stand auch ich Rede und Antwort.

Danke für die vielen Fragen und Anregungen.